Über mich

Jahrgang 1964, geboren in München
Verheiratet (Geschiedene Steiger), 2 Töchter (geb. 1988 und 1990)

Heilpraktiker-Ausbildung 1996 bis 1998 mit anschließender HP-Prüfung
(ZfN München, Reinhold Thoma)

Im Anschluss psychologisches, psychotherapeutisches Grundlagenjahr
(ZfN München, Reinhold Thoma)

Ausbildung in Biodynamischer Körperpsychotherapie und Massage bei Gerda Boyesen und Siggi Bach 2000 bis 2003 (BIOZEN, Witten)

Eigene Praxis seit 2001

Fortbildung in systemischer Paar- und Familientherapie 2005
(IST, Margarete Weber, Franz Rieger)

2006 bis 2009 Assistenz Biodynamische Grundausbildung und Fortbildung ( E.S.B.P.E, Mona-Lisa und Ebba Boyesen)

2008 Assistenz einzelner Seminare der Vegethotherapieausbildung (BIOZEN, Siggi Bach)

2010/2011 Fortbildung lösungsorientierte Kurzzeittherapie (ZfN, München)

2013 Traumatherapeutische Ausbildung ROMPC® ( SynTraum, Augsburg)

Seit 8/2015 zertifizierte Übergangstherapeutin

Mitglied FDH (Fachverband deutscher Heilpraktiker)
Vorstandsmitglied GBPe.V. (Verband für biodynamische Psychologie und Psychotherapie)


Durch eigene positive Erfahrungen mit alternativen Heilverfahren bin ich 1995 auf den Beruf der Heilpraktikerin aufmerksam geworden und habe mit viel Freude und großem Interesse die Ausbildung dazu absolviert.

Nach kurzen Ausflügen in die Bachblütentherapie, Ohrakupunktur und einigen Ausbildungsblöcken der Kinesiologie, habe ich während dem Grundlagenjahr in Psychologie Kontakt zur Biodynamischen Körperpsychotherapie bekommen. Da ich mich dadurch sehr angesprochen gefühlt habe, bin ich in die im Jahr 2000 beginnende Ausbildung bei G. Boyesen in München eingestiegen. Schon bald war mir klar, dass das die Therapierichtung ist, mit der ich arbeiten möchte. Im Lauf der Jahre konnte ich durch die diversen zusätzlichen Aus- und Fortbildungen mein Repertoire im psychotherapeutischen Bereich erweitern und somit meinen Klienten auf den verschiedensten Ebenen Hilfe anbieten.

Diese Ausbildungen sowie die begleitende Eigentherapie haben mein Lebens- und Selbstwertgefühl, ja - mein gesamtes Leben - derartig positiv verändert, dass ich heute gerne das weitergebe, was ich selbst erfahren habe und den Menschen die Zuversicht mitgeben möchte, dass Veränderung und somit Verbesserung der Lebensqualität möglich ist.